Ricarda Essrich

Einträge der Kategorie "Übersetzungspannen":


Wenn’s mal wieder schnell gehen muss

oder: vom Unterschied zwischen Silizium und Silikon

26. Januar 2012 | (2) Kommentare
Wenn’s mal wieder schnell gehen muss

Manchmal liegen gute und schlechte Übersetzungen so nah beieinander wie diese beiden Wörterbucheinträge:

Wir leben in einer schnellen Welt, und Bücher, von denen man noch vor Erscheinen weiß, dass sie vermutlich die Bestsellerlisten im Sturm erobern werden, müssen oft rasend schnell übersetzt werden. Denn wenn ein Autor sich über eine so berühmte Person wie Steve Jobs auslässt, will der Verlag natürlich möglichst schnell möglichst viel Geld mit dem Buch verdienen und verhindern, dass… weiterlesen

Falsche Freunde

8. Juli 2011 | (0) Kommentare

Diejenigen, die Fremdsprachen lernen, wissen wahrscheinlich, was falsche Freunde sind. Wörter oder Phrasen, die einem deutschen Wort oder einer deutschen Phrase in Schrift oder Aussprache so ähneln, dass man sie fälschlicherweise für die richtige Übersetzung hält.

Ein klassisches Beispiel aus dem Englischen: das Wort "become", das nicht, wie man aufgrund der Aussprache vielleicht meinen könnte, "bekommen" heißt, sondern vielmehr "werden". Die Frage "May I become your bicycle" ist also… weiterlesen

Peinlich, peinlich, Düsseldorf!

27. April 2011 | (1) Kommentare

Das ist heute - zumindest hier in der Region - in aller Munde. Düsseldorf hat sich einen fetten Schnitzer erlaubt. In die Broschüre zum Eurovision Song Contest haben sich fiese Rechtschreibfehler eingeschlichen. Peinliche Fehler. Witzig noch dazu. Statt "Aktionstag der Schulen" wird hier der "Aktionstag der SchWulen" beworben. Was ein winziges "w" so alles ausrichten kann ... Unglücklicherweise hat es dieser Fehler dann auch in die englische Übersetzung der Texte geschafft; die… weiterlesen

Dolmetscherfail

22. Januar 2010 | (0) Kommentare

Dolmetscherfail

22. Januar 2010 | (0) Kommentare

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 > 


Copyright 2017 Ricarda Essrich. All Rights Reserved